Bezirke
Navigation:
Ronald Schmutzer Bezirksrat

Ronald Schmutzer

Aktivist
„Ein Politiker muss die Menschen und seinen Wohnbezirk lieben“
Ronald Schmutzer

Wiener, Jahrgang 1951
Ausgebildeter Lehrer, EDV-Kaufmann.

Bezirksparteiobmann und ehemaliger Klubobmann der Grünen im ersten Bezirk.

Liebt den Bezirk, die Menschen und die politische Tätigkeit und freut sich, all sein Wissen und seine Erfahrung hier einsetzen zu können.
Auf der pädagogischen Akademie lernte Schmutzer im Rahmen des Komitees "Gegen den Lehrerstopp" die Mühen basisdemokratischer politischer Arbeit kennen. In Folge war Schmutzer bald mit Angeboten sowohl von SPÖ als auch ÖVP konfrontiert, die er jedoch ablehnte. 

Nach Abschluss der PÄDAK folgten zahlreiche Jobs bis der Auftrag eines Softwareunternehmens ihm den Bereich Computer, EDV und Software erschloss. In Folge hielt Schmutzer EDV-Schulungen, unter anderem für Unternehmen wie VOEST, Kapsch, ÖMV und BP.
Schmutzers Engagement für die Grünen begann, als sich nach Hainburg 1984 eine Einigung der grünen Bewegungen abzuzeichnen begann. 1986 gehörte er zum Gründungsteam der Grünen Alternative und war einer der Geburtshelfer der Grünen Bildungswerkstatt.

1991 kandidierte Schmutzer erstmals bei der Bezirksvertretungswahl im ersten Bezirk, war bis 2007 Klubobmann​ und bis 2016 (25 Jahre lang!) Bezirksrat​ der Grünen Innere Stadt. Auf sein Betreiben wurde 1991 der grüne Bürgerinitiativenfonds gegründet, der Bürgerinitiativen bei Bedarf Geld für Anwält*innen, Gutachten oder Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung stellte. Der Fonds wurde aus Abgaben der Grünen Nationalratsabgeordneten gespeist. Schmutzer war bis 2017 Mitglied des Bundesvorstands dieses Gremiums.