Bezirke
Navigation:
am 25. April 2021

Das Mädchen im roten Mantel

Timon Schrofner - Wir wollen Luegers Antisemitismus für alle sichtbar machen. Jeden letzten Dienstag im Monat um 12 Uhr steht das Mädchen im roten Mantel vor dem Lueger-Denkmal, um zu sagen: Wir wünschen uns endlich ein deutliches Zeichen!

Am Bild ist eine Puppe im roten Mantel vor dem Lueger-Denkmal zu sehen
Das Mädchen im roten Mantel vor dem Lueger-Denkmal.

Auf dem Bild ist Dr. Karl Lueger in schwarz-weiß mit Bürgermeister-Kette zu sehen
Dr. Karl Lueger mit Bürgermeisterkette. (Quelle: Wikipedia)


Auf dem Bild ist die Infotafel vor dem Lueger-Denkmal zu sehen. Zwei Hände stützen sich darauf.
Die Zusatztafel vor dem Lueger-Denkmal. (Quelle: Stadt Wien)

Wer ist dieses mädchen?

​Das Mädchen im roten Mantel ist eine Figur aus dem Film "Schindlers Liste" und steht wie kaum eine andere fiktive Figur für die Gräuel des Holocaust und des Antisemitismus. 

Dr. Karl Lueger gilt als der "Ziehvater des modernen politischen Antisemitismus". Mit seiner judenfeindlichen Rhetorik hat er zu seiner Zeit als Bürgermeister auch Adolf Hitler in dessen Ansichten befeuert. 

Heute sehe ich in dem Manne mehr noch als früher den gewaltigsten deutschen Bürgermeister aller Zeiten​. - Adolf Hitler über Lueger in "Mein Kampf"​



Zur Person Dr. Karl Lueger

Als Bürgermeister hat er für Wien viel geleistet. Der Bau sozialer Einrichtungen, der Wiener Hochquellwasserleitung sowie die Kommunalisierung von Straßenbahn und Strom - dies und noch mehr geht auf ihn zurück. 

Beim Betrachten seiner politischen Karriere fällt jedoch ins Auge, dass diese ganz unter dem Zeichen des Antisemitismus steht. 

Ja, wissen S’, der Antisemitismus is’ a sehr gutes Agitationsmittel, um in der Politik hinaufzukommen; wenn man aber amal oben ist, kann man ihn nimmer brauchen; denn dös i[s’] a Pöbelsport!​ - Dr. Karl Lueger





Wir Grüne wollen ein klares Zeichen

​Für viele Passanten ist die Lueger-Statue klar ein verherrlichendes Monument. Nach jahrelangem Drängen der Grünen Innere Stadt wurde eine Zusatztafel in minimaler Ausführung angebracht, welche auf die Kontroverse um Lueger hinweist. 

Die Problematik dieser Persönlichkeit wird verharmlost und Luegers Antisemitismus ist weiterhin ein fester Bestandteil des Wiener Stadtbildes. Wir wollen das so nicht mehr hinnehmen.

Das Mädchen im roten Mantel kommt solange wieder, bis Luegers Antisemitismus für ALLE sichtbar ist!