Bezirke
Navigation:
am 17. August 2020

Neubauer Mode - schick und fair im Ersten

Evelyn Blau - Schick und fair im Ersten - Vor ca. 15 Jahren übernahm Wolfgang Ploner mit Gattin Michaela Neubauer das Geschäft in der Naglergasse 5 von den Schwiegereltern. Vom ursprünglichen Schal-Schwerpunkt wurde auf ein Vollsortiment sportlich-legerer Damenmode umgestellt.

UMSTELLUNG AUF gRÜNE MODE

​Privat kauften die beiden schon ewig „bio“ und nachhaltig ein, aber: „das Angebot im Großhandel für bio-zertifizierte Mode, die zu unserem Stil gepasst hätte, war anfangs sehr, sehr klein. Und wir müssen die Ware ja auch verkaufen können“, erzählt Wolfgang. Also erfolgte die Umstellung Schritt für Schritt, heute ist das komplette Angebot - bis auf eine Hose, die zwar fair trade, aber nicht bio ist - umgestellt. Die Bio-Ware ist GOTS (Global Organic Textile Standard)- zertifiziert. Dieses Gütesiegel bemüht sich auch um bessere Arbeitsbedingungen in der Produktion.

Wolfgang Ploner und Michaela Neubauer mit Lastenrad vor ihrem Geschäft Neubauer Mode
Wolfgang Ploner mit Schwester Doris Wltavsky, die ebenfalls im Geschäft arbeitet.

Bio auf der Haut

​Interessante Erfahrung: „Die Nachfrage kam erst mit dem Angebot.“ Heute reisen Wolfgang Ploner und seine Schwester Doris Wltavsky, die ebenfalls im Geschäft arbeitet, auf einschlägige Messen und finden genug, das ihrem Geschmack entspricht. 

Gerne führen sie auch Mode aus Lyocell-Faser. Diese wird von der Lenzing AG in Oberösterreich aus Holz hergestellt, die Produktion erfolgt im geschlossenen Kreislauf. Die Ökobilanz ist dadurch noch besser als bei Bio-Baumwolle, die einen enorm hohen Wasserbedarf hat. Im Fluss, gegen dessen Vergiftung einst Greenpeace-Aktivist*innen kämpften, schwimmen heute Fische. Und die Faser fühlt sich fantastisch auf der Haut an.

„Das Angebot im Großhandel für bio-zertifizierte Mode, die zu unserem Stil gepasst hätte, war anfangs sehr, sehr klein.“
Wolfgang Ploner

Krisenfest

​Covid 19 hat die Firma bisher mit einem blauen Auge überstanden. Nur 4 Wochen war geschlossen, mit dem Umsatz im Geschäft in Währing - die grüne Bezirksvorsteherin Silvia Nossek zählt zur Stammkundschaft - ist Wolfgang sehr zufrieden. In der Naglergasse liegt der Verkauf noch um ca. 15% unter der Norm, weil ein Großteil der Tourist*innen wegfällt. Aber die Hoffnung von Wolfgang und Doris ist: „Vielleicht denken die Leute in Zukunft mehr nach als früher, was genau sie kaufen....“


Preisschild mit GOTS (Global Organic Textile Standard) Zertifikat
GOTS Gütesiegel (Global Organic Textile Standard)

Der Global Organic Textile Standard (GOTS) gilt als international anerkanntes Qualitätszertifikat und garantiert eine ökologische und 
sozial verantwortliche Textilproduktion.

Näheres zum GOTS-Zertifikat unter: https://global-standard.org/de/​​​

Neubauer Mode, die Grüne Mode im Ersten

Naglergasse 5
1010 Wien

MO-FR 10:00-14:00 und
           15:00-18:00

SA       geschlossen

TEL: +43-1-533 63 81​​