Bezirke
Navigation:
am 28. August 2015

Grün statt Hitzestau

Alexander Hirschenhauser - Der extrem heisse Sommer 2015 mit einer Rekord-Anzahl von Tagen mit mehr als 30 Grad zeigte einmal mehr: Die Innere Stadt ist die Hitzeinsel Österreichs.

Unser Bezirk ist regelmäßig der Hitzepol Österreichs, am Stadtrand ist es meist um 5 Grad kühler. Hitzestau in der Innenstadt beeinträchtigt unsere Lebensqualität – Baumalleen und Grünoasen müssen geschaffen werden, jeder einzelne zusätzliche Baum würde helfen.

Klimaschutz im Bezirk beginnt mit Fotovoltaik auf öffentlichen Gebäuden und endet im Büro der Bezirksvorstehung, denn in der Ära Ursula Stenzel ging da zu wenig weiter.

Das will ich ändern: Als Bezirksvorsteher werde ich ein Baumpflanzprogramm starten und die Innere Stadt zum Klimaschutzbezirk machen. Sitzbänke im Schatten unter Bäumen aufstellen und Grünoasen schaffen. Damit wir die Stadt genießen können.

​Gemeinsam schaffen wir das!


Jeders Bäumchen hilft
Innenhof mit Kletterpflanzen