Bezirke
Navigation:
am 28. Mai

Bezirksbudget 2021

Mag.a Evelyn Blau - Die Gespräche über das Budget 2021 haben begonnen. Wir Grüne Innere Stadt stehen für ein nachhaltiges und transparentes Investment in die Zukunft und setzen deutliche Akzente in den Bereichen Klimaschutz, Kunst- und Kulturförderung sowie der Beschäftigung von Asylwerbenden.

Beispiele für Geförderte Kunstprojekte

Skulptur der menschlichen Halswirbel Atlas und Axis auf der Freyung von der bildenden Künstlerin Sylvia Kummer
Axis auf der Freyung

Atlas und Axis

Zwei Skulpturen der bildenden Künstlerin Sylvia Kummer – großformatige Darstellungen der menschlichen Halswirbel Atlas und Axis – laden zu einer vielschichtigen Auseinandersetzung mit dem Thema Kommunikation ein.

Näheres unter: 
http://www.sylviakumer.at/allgemein/atlas-axis/​​

Stars von morgen

Seit 2017 unterstützt Kultur Innere Stadt das Projekt “Stars von Morgen im Ersten Bezirk”. Nachwuchsmusiker*innen erhalten die Möglichkeit, ihre Programme vor einem Publikum spielen zu können. Auch die Zuhörer*innen bekommen so die einmalige Chance, die Stars von Morgen bereits heute kennen zu lernen. ​​

Näheres unter: 
https://www.orchesterwelt.at/​​

Spielende Pianistin als Teil des Kunstprojekts Stars von Morgen im ersten Bezirk
Eine Nachwuchsmusikerin des Kunstprojekts "Stars von Morgen"

Der Bezirk erhält von der Stadt Wien jährlich mehr als € 4 Mio., um dezentrale Aufgaben zu erledigen. Der größere Teil ist schon gebunden an Ausgaben für Pflichtschulen- und Kindergartenerhaltung, Straßenbau und Beleuchtung, Parkanlagen sowie Spielplätze. Trotzdem kann der Bezirk Akzente und Schwerpunkte setzen. 

Schwerpunkt "Strategischer Klimaplan"

Der strategische Klimaplan mit 36 Projekten für Begrünung und Maßnahmen gegen die Hitze ist eine der Schwerpunktsetzungen über mehrere Jahre. Glücklicherweise verfügt der Bezirk derzeit über eine Rücklage von mehr als € 1 Mio., die für nachhaltige Investitionen jenseits des Routinebetriebs verwendet werden können.   

​Details zum strategischen Klimaplan finden Sie hier: 
https://innerestadt.gruene.at/themen/bezirkspolitik-1010/nachhaltig-investieren-startklar-fuer-den-klimaplan-im-1-bezirk

Klimaschutz, Kultur und Beschäftigung für AsylwerbendE

Klubvorsitzender Alexander Hirschenhauser und Bezirksrätin Conny Schmeller mit Werbeschild "Kunst und Kultur = Lebensmittel"
Klubvorsitzender Alexander Hirschenhauser und Bezirksrätin Conny Schmeller fordern mehr Budget zur Förderung von Kunst- und Kultur.

Als Grüne Innere Stadt fordern wir neben dem Schwerpunkt Klimaschutz:

  • Aufstockung der Mittel für die Kulturkommission zu Gunsten der freien Szene im Bezirk auf € 50.000,-
  • Außerdem soll das Pilotprojekt, in dem zwei Asylwerbende über den Fonds Soziales Wien im Stadtpark in der Gartengestaltung eingesetzt werden, auf vier Mitarbeiter*innen verdoppelt werden.
  • Und ein zentrales Anliegen wird sein, die Wollzeile zu begrünen und in eine „Coole Straße +“ umzugestalten. Dafür könnten großzügige Fördermittel der Stadt in Anspruch genommen werden.
Symbolbild Pilotprojekt Asylwerbende bei der Gartengestaltung im Stadtpark
Gartengestaltung im Stadtpark durch Asylwerbende (Symbolbild)